Benutzeranmeldung
login

Moegelins Wahrnehmungen – Ausstellung im Apothekerhaus

Seit September stellt die Landesapothekerkammer Brandenburg ihre Räumlichkeiten für eine Ausstellung zur Verfügung. Im Apothekerhaus sind Sie herzlich eingeladen, Bilder von Rüdiger Moegelin zu sehen. Nutzen Sie eine unserer kommenden Veranstaltungen und genießen Sie die Ausstellung, die der Maler „Wahrnehmungen“ genannt hat.

Dabei fand er Hilfe bei Rainer Maria Rilke, einfache Dinge des Lebens zu entdecken und sie neu wahrzunehmen. Moegelins Bilder erinnern an Alltägliches, das seinen besonderen Reiz im Sehenlernen gefunden haben könnte.

 

So Rilke aus „Die Aufzeichnungen des Malte Laurids Brigge":

„Ich lerne sehen.
Ich weiß nicht, woran es liegt,
es geht alles tiefer in mich ein
und bleibt nicht an der Stelle stehen,
wo es sonst immer zu Ende war.
Ich habe ein Inneres,
von dem ich nicht wußte.
Alles geht jetzt dorthin.
Ich weiß nicht, was dort geschieht."

 

„Was Moegelin malt, darin klingt in vielen Tönen gelebtes Leben, geschaute Form nach."

Auszug aus der Laudatio von Christoph Stölzl, 2007

 

 

Schauen Sie doch mal rein. Betrachten Sie die ersten Bilder sowie die Skulptur „Botschaft“ bereits vom straßenseitigen Eingang und vergessen Sie auch die Bilder in der oberen Etage nicht. Freuen Sie sich auf eine Veranstaltung oder Sitzung im ganz besonderen Ambiente des Apothekerhauses.

 

Haben Ihnen die Bilder gefallen?

Weitere Informationen und Kontaktdaten finden Sie unter www.ruediger-moegelin.de