Benutzeranmeldung
login

Fortbildungsveranstaltungen

Pharmazeutische Betreuung bei oraler Antitumortherapie

Details  | Anmeldung

Es sind noch ausreichend Plätze frei! Es sind noch ausreichend Plätze frei!

Beschreibung:

Sie möchten in Zukunft die pharmazeutische Betreuung von Tumorpatient*innen unter Therapie mit oralen Antitumortherapeutika anbieten, wünschen sich allerdings noch mehr Sicherheit in der Durchführung, möchten Ihr Wissen zu den geläufigsten Antitumortherapeutika auffrischen und Tipps für den Umgang mit entsprechenden arzneimittelbezogenen Problemen erhalten?

Für den Erwerb themenspezifischer Kenntnisse, Fähigkeiten und Fertigkeiten hat die BAK in Zusammenarbeit mit der Deutschen Gesellschaft für Onkologische Pharmazie e. V. (DGOP) das Fortbildungscurriculum „Pharmazeutische Betreuung bei oraler Antitumortherapie“ entwickelt.

Nach Abschluss dieser Fortbildung können Apotheker*innen:
• erklären, über welche pharmakologischen Zielstrukturen die geläufigsten oralen Antitumortherapeutika wirken,
• die wichtigsten unerwünschten Arzneimittelwirkungen sowie Maßnahmen zu deren Vorbeugung benennen,
• eine pharmazeutische AMTS-Prüfung durchführen, arzneimittelbezogene Probleme erkennen und lösen,
• Maßnahmen zur Förderung der Therapietreue einleiten und eine erweiterte Medikationsberatung inklusive eines semistrukturierten Folgegesprächs unter Berücksichtigung der Besonderheiten der oralen Antitumortherapie durchführen

Die pDL „Pharmazeutische Betreuung bei oraler Antitumortherapie“ kann von Apotheker*innen mit entsprechender zusätzlicher Qualifikation, z. B. durch das BAK-Curriculum zur Medikationsanalyse, erbracht und abgerechnet werden.

Termin(e):

Do, 11.04.2024 , 10:00  – 18:00 Uhr  (Präsenztermin)

Referent(en):

Dr. Andre Schäftlein

Fortbildungspunkte:

8 Punkte

Veranstalter:

Landesapothekerkammer Brandenburg
Am Buchhorst 18
14478 Potsdam

Veranstaltungsort:

Apothekerhaus
Am Buchhorst 18
14478 Potsdam

Eine Anmeldung zu dieser Veranstaltung ist erforderlich.
 31662-1

Gebühr:

Für Mitarbeiter in brandenburgischen Apotheken beträgt die Teilnahmegebühr 50,00 Euro.  Für alle anderen Teilnehmer 85,00 Euro! 

Diese Website verwendet Cookies, um die technischen Grundfunktionen der Webseite zu sichern und deren Betrieb zu ermöglichen. Näheres hierzu können Sie der Datenschutzerklärung entnehmen.